Steuerungslösungen zum Dosieren von
Schüttgütern, Pulvern, Pasten und Flüssigkeiten

Steuerungen von DEMiC

Die DE-CON/U-Controller sind einfach zu konfigurierende Steuerungssysteme, die speziell für gravimetrische Dosiersysteme nach dem „Loss-in-Weight“-Prinzip entwickelt wurden. Sie übernehmen dabei alle regelungs- und wägetechnischen Aufgaben der Dosierung und steuern zudem den vorgelagerten Nachfüllprozess. Darüber hinaus werden auch die Besonderheiten der unterschiedlichen Austragsvorrichtungen (Schnecken, Vibrationsrinnen, Bänder, Pumpen) sowie etwaiger Produktaktivierungen automatisch berücksichtigt und sorgen damit kontinuierlich für optimale Dosierergebnisse.

Wir stellen uns jeder Herausforderung. Wir bieten passgenaue Lösungen für das Dosieren, Verwiegen und Fördern & Nachfüllen von

Schüttgüter & Pulver und Pasten & Flüssigkeiten

Individuelle Lösungen für die kontinuierliche Dosierung bei

Differentialdosierer

Rinnendosierer

Banddosierer

Haben Sie auch Interesse an kompletten Dosiersystemen für Schüttgüter und Pulver?

Setzen Sie sich dazu gerne direkt mit uns in Verbindung.

Fragen?

Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Björn Demmer

   TELEFON
+49 2247 918 90

  E-MAIL
bdemmer(at)demic-datentechnik.de

Heinz Demmer

   TELEFON
+49 2247 918 90

  E-MAIL
hdemmer(at)demic-datentechnik.de

Technische Besonderheiten der kontinuierliche Dosierung

Gravimetrische Dosierungen mit dem DE-CON/U


DE-CON/U

Hochgenauer Dosierregler für Dosierdifferentialwaagen nach dem „Loss-in-Weight“-Prinzip
35 Jahre Erfahrung in der Regelung von Dosiergeräten (Brabender, Schenck, K-Tron,…)
Regelung von Kleinstmengen bis zu mehreren Tonnen pro Stunde
Hochauflösende Gewichtswerterfassung über digitale/analoge Wägezellen (max. 4 Stk.)
Digitale Filterung von synchronen und asynchronen Störungen

Volle Flexibilität mit dem DE-CON/U

Berücksichtigung verschiedener Austragsorgane (Schnecke, Rinne, Bänder, Pumpen, etc.) bei der Regelung
Ausführung der Geräte zur Montage im Schaltschrank oder direkt an der Maschine (IP65)
Alle waagenspezifischen Parameter sind über den Webserver editierbar - kein Bediengerät oder Software notwendig
Zusätzliche Gewichtserfassung (z.B. Vorbehälter) über zweite Wägezelle möglich
Integrierte Ansteuerung einer pneumatischen Förderung für optimierte Nachfüllphasen

DE-CON/U – Die Alternative zu Siwarex FTC

Umfangreiches Schnittstellenangebot zur einfachen Integration in Automatisierungslandschaft (Profinet, Profibus, Modbus, Ethernet IP, Seriell)

Funktions- / Kommunikationsbausteine für TIA-Portal inkl. passender HMI-Visualisierung für Comfort Panels frei erhältlich

 

Offenes System das einfach und flexibel erweiterbar und mit anderen Steuerungskomponenten kombinierbar ist
Anwendungsbezogener Simulations-/und Testmodus ermöglicht Vorab-Tests und reduziert die Zeit bei der Inbetriebnahme

Anwendungen der kontinuierlichen Dosierung