Schüttgut & Pulver

Eigenschaften | Herausforderungen | Lösungen

Mit den Steuerungslösungen zum Dosieren, Verwiegen, Fördern und Nachfüllen von Schüttgütern und Pulvern bietet DEMiC Ihnen universell einsetzbare Lösungen, die jeder Herausforderung gewachsen sind.

Ob 1 kg Aerosil oder 1 kg Granulat – Sie müssen sich über die Auswahl des Steuerungssystems für die verschiedene Rohstoffe und Prozesskomponenten in Zukunft keine Gedanken mehr machen, denn Sie benötigen dafür nur noch ein System.

In einem DE-CON/U, sind die besonderen Herausforderungen, die jedes Material im Prozess mit sich bringt, bereits vollständig berücksichtigt und können leicht parametriert werden.

Herausforderungen und Lösungen im Umgang mit Schüttgut & Pulver

Herausforderung Schüttdichte
Die Schüttdichte von Rohstoffen ist oft unterschiedlich und kann sich aufgrund von Temperatur- und Druckschwankungen oder sonstigen Einflüssen stetig verändern. Die Dosierung von beispielsweise 1 kg Aerosil und 1 kg Granulat mittels gleichem Dosiergeräte gestaltet sich extrem schwierig.

Die DEMiC-Lösung:
Für die unterschiedlichen Rohstoffe benötigen Sie zwar unter Umständen einen Wechsel des Dosierorgans. Der Regelalgorithmus in den Steuerungen von DEMiC passt sich darauf jedoch automatisch an und ermöglicht die Dosierung aller Materialien mit der gleichen Steuerung.

Herausforderung Staubentwicklung
Beim Transport von Schüttgütern, insbesondere von Pulvern, entsteht eine große Menge an Staub, der die Gesundheit und auch Sicherheit der Mitarbeiter gefährdet.

Die DEMiC-Lösung:
Mit speziellen Filterabreinigungen, Absaugungen und Andocksystemen lösen wir das Problem und ziehen den Staub aus dem System heraus.

Herausforderung Produktsäulen
Bei der Dosierung von Schüttgütern und insbesondere Pulvern entstehen im Dosiergerät Produktsäulen. Dabei bildet sich über dem Schneckeneinzug ein Loch und an den Rändern des Behälters befindet sich aber weiterhin Material welches mit der Zeit sich zusätzlich verdichtet.

Die DEMiC-Lösung:
Mittels einer genau abgestimmten Ansteuerung einer Produktaktivierung durch Klopfer und Vibratoren wird die Ansammlung des Schüttguts und Pulvers an den Rändern verhindert und trägt somit zu einem kontinuierlichen Produktstrom bei.
Eine innovative Methode für die Produktaktivierung, mit geringerer Beeinflussung des Wägesignals, stellen wir Ihnen an dieser Stelle in Kürze vor!

Herausforderung Explosionsgefahr
Wenn es der Prozess verlangt, müssen Schüttgüter und Pulver auch in einer hochexplosiven Umgebung sicher dosiert, transportiert und gelagert werden.

Die DEMiC-Lösung:
Alle Geräte und Steuerungen von DEMiC können ATEX-fähig ausgeführt werden und sind somit auch dezentral am Dosier-/ Fördergerät einsatzfähig.

Fragen?

Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Björn Demmer

   TELEFON
+49 2247 918 90

  E-MAIL
bdemmer(at)demic-datentechnik.de

Heinz Demmer

   TELEFON
+49 2247 918 90

  E-MAIL
hdemmer(at)demic-datentechnik.de