DE-CONfluid

Steuerung für Dosierdifferentialwaagen

Die Dosiersteuerung DE-CONfluid unterstützt den Betrieb von Differentialwaagen bei der Dosierung von Flüssigkeiten. Dank der kontinuierlichen Leistungsermittlung und Auswertung kann jederzeit eine automatische Performanceanpassung erfolgen.

Highlights

  • Regelt die Sollwert-genaue Dosierung nach dem „Loss in Weight“-Prinzip in einen kontinuierlichen Prozess
  • Unterstützt den gravimetrischen und volumetrischen Betrieb von Differenzialwaagen bei Dosierung von Flüssigkeiten
  • Volumenerfassende Durchflussmesser (0/4-20 mA oder Frequenzeingang)
  • Drucküberwachung als Stellglied für die Dosierelemente (Pumpen oder Ventile)
  • Sicherheitsabschaltung bei Zahnradpumpen
  • Füllstandsüberwachung (Min./Max.) eines vorgeschalteten Behälters
  • Digitale Filterung der Gewichtswerte (Erfassung Digital / Analog) für eine exakte Berechnung der Förderleistung
  • Hochauflösende Füllmengenerfassung und Verwiegung über digitale/analoge Wägezellen
  • Direktanschluss von Wägezellen (4/6-Leitertechnik)

Wir stellen uns jeder Herausforderung. Wir bieten passgenaue Lösungen für das Dosieren, Verwiegen, Fördern und Nachfüllen von

Schüttgüter & Pulver und Pasten & Flüssigkeiten

Features

  • Optimiertes Nachfüllhandling
  • Automatischer Waagenabgleich
  • Drehzahlüberwachung des Austragsorgans (digital / analog)
  • Kontinuierliche Leistungsermittlung und Auswertung zur automatischen Performanceanpassung im An-/ und Abfahrbetrieb
  • Einzel- und Gemengebetrieb
  • Zeitbezogene Durchsatzzähler
  • Ansteuerung der Pumpe seriell/analog
  • Interner Alarmspeicher
  • Integrierter Webserver zur vollständigen Konfiguration und Parametrierung
  • Als Hutschienen-Gerät im Schaltschrank oder direkt in der Anlage einsetzbar
  • 4 Digitale Ein-/ und Ausgänge mit einer Reihe von Standardfunktionen (Freigabe, Betriebskontakt, Externe Störung, Nachfüllvorgang, Alarm, etc.) belegbar oder zur freien Verwendung verfügbar

Optionen

  • Digitale/Analoge Erweiterungen
  • Bedienmöglichkeiten
    • DE-COP 5 single (für Einzelbedienung eines Dosiergerätes)
    • DE-COP 5 multi (zur Bedienung von bis zu 6 Dosiergeräten)
    • DE-COP 16 (zur Bedienung von bis zu 16 Dosiergeräten)
    • Provis (Liniensoftware: Bis zu 8 Linien á 16 Dosiergeräten)
    • AIO-Control (Anlagenvisualisierung = Dosiergeräte + sonstige Komponenten)

Kommunikation

  • Zahlreiche Schnittstellen-Protokolle OnBoard und per Webserver anwähl- und parametrierbar
  • Dateninhalte der Schnittstelle flexibel anpassbar
  • Größtmögliche Flexibilität bei der Projektierung, da Dateninhalte auf allen Schnittstellen vorhanden sind

Verfügbare Protokolle:

  • Profinet
  • Modbus TCP
  • Ethernet IP
  • EtherCAT
  • Profibus
  • RK512
  • OPC UA
  • serielle Feldbusse

Unsere Steuerungssysteme
sind äußerst flexibel und passen
auch zu Ihrer Dosiertechnik

Möchten Sie mehr über unsere Produkte erfahren?

Wir freuen uns darauf, Sie zu beraten:

TELEFON: +49 2247 918 90
E-MAIL: kontakt(at)demic-datentechnik.de

Oder schicken Sie uns eine Nachricht:

Ihre Ansprechpartner

Björn Demmer

Gesellschafter - Geschäftsführer

TELEFON: +49 2247 918 90
E-MAIL: bdemmer(at)demic-datentechnik.de

Heinz Demmer

Gesellschafter - Geschäftsführer

TELEFON: +49 2247 918 90
E-MAIL: hdemmer(at)demic-datentechnik.de